Karl Roring - Gefallene des Ersten Weltkriegs aus Raesfeld

Heimatverein Raesfeld e. V.
Startseite
Direkt zum Seiteninhalt
Karl Roring
Name:Roring
Vorname(n):Karl Gerhard
geboren am:12.12.1893
in:Raesfeld
gestorben:30.06.1915
am:Dnjestr (Russland)
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Musketier
Eltern:Joseph Roring und Anna geb. Droste
II. Ersatz-Bataillon des Infanterie-Regimentes Nr. 59

Alois Hagen, Leutnant und Kompanieführer schreibt aus Repschow am 06.07.1915, dass der Musketier Karl Roring, geboren in Raesfeld am 13.12.1893, Knecht, ledig, bei den Verfolgungskämpfen am Dnjestr am 30.06.1915 gefallen ist.

Die ganze Feldpost ist bei einem Brand des Elternhauses verloren gegangen. Die Kriegserlebnisse stimmen mit denen des Schulkameraden Josef Strothmann überein, den er bei den Kämpfen am Dnjestr nur um fünf Tage überlebte.
Karl Roring
Zurück zum Seiteninhalt