Simon Rosenbaum - Gefallene des Ersten Weltkriegs aus Raesfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Simon Rosenbaum

Gefallene I. WK > N - R
Name:Rosenbaum
Vorname(n):Simon
geboren am:19.02.1880
in:Raesfeld
gestorben:07.06.1918
in:Département Aisne (Frankreich).
letzte Ruhestätte:Kriegsgräberstätte in Parcy-et-Tigny
Endgrablage:Block 4 Grab 23
Gedenkstätte:Friedhof Raesfeld
Dienstgrad:Landsturmmann
Eltern:
Nathan Isaak Rosenbaum
und Johanna
geb. Humberg
Simon Rosenbaum diente im 12. Infanterie-Regiment Nr. 220. Nach dem Gefechtskalender war die Einheit war zu Kriegsbeginn 1914 an der Westfront eingesetzt, ab Dezember 1914 bis April 1917 an der Ostfront, danach wieder an der Westfront. Vom 14.06.1918 bis zum 04.07.1918 bei Stellungskämpfen zwischen Oise, Aisne und Marne.

In den Verlustlisten des Ersten Weltkriegs (Preußen 1193, Ausgabe 2011 vom 19.07.1918, Seite 25128) ist vermerkt:

" an seinen Wunden."
Copyright 2016 - 2017 Heimatverein Raesfeld e. V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü